Preußen-Homepage > Aktuelles > News > Aktuelle News

Doppelter Seifert dreht die Partie – 2:1 gegen Herbsleben vor Pokalübergabe

27.05.2024 von Markus Fromm

Das vorletzte Heimspiel der Saison wollte unser Kreisliga-Team ebenfalls wieder siegreich gestalten. Gegen Herbsleben wurde die Aufgabe schwerer als gedacht, denn die Gäste gingen in der ersten Halbzeit in Führung und hätten nach dem Seitenwechsel beinahe erhöht.

Die Partie hätte ganz anders laufen können, wenn unser Team im ersten Durchgang seine Chancen genutzt hätte. Paul Weyhe zielte mit links knapp vorbei und Olli Oppel traf aus guter Position nur den Querbalken. Auch Nils Schuchmanns Volley-Abnahme landete nicht im Tor sondern flog drüber.

Herbsleben zeigte sich dagegen treffsicher. Zunächst setzte Florian Nicklas einen Kopfball noch knapp vorbei, dann war der lange Elfer der Gäste zur Stelle und stibitzte sich an der 16-Meter-Linie den Ball. War der Ballverlust ohnehin schon unnötig, traf Nicklas zu allem Überfluss auch noch durch die Beine von Jannik Welker zum 0:1.

So hatte sich unsere Truppe den ersten Durchgang eigentlich nicht vorgestellt und es wäre beinahe noch schlimmer gekommen. Wieder tauchte Nicklas vor dem Preußen-Tor auf und zielte zunächst drüber und kurz darauf knapp vorbei. Das war ziemliches Glück für unsere Elf, durch welche nun ein Ruck zu gehen schien.

Nach einem guten Angriff wurde nämlich Ben Seifert bedient, der den Ball mit dem linken Fuß im Netz unterbrachte. Das war das wichtige Zeichen an die Mannschaft, um wach zu werden und noch etwas mehr zu investieren. Coach Rene Zollitsch brachte gleich drei frische Kräfte auf einmal, was das Offensivspiel belebte.

Die erste Chance zur Führung vergab Lukas Ehrlich, welcher seinen Schuss zu hoch ansetzte. Aber auch Herbsleben tauchte nochmals im Preußen Strafraum auf, doch zum Glück zielte Eger genau in die Arme unseres Schlussmanns. Nach einem Vorstoß über links konnte dann endlich der Spielstand gedreht werden. Julius Windolf bugsierte das Leder irgendwie an die Torlatte und Ben Seifert stand erneut an der richtigen Stelle. Per Kopf erzielte er das 2:1 und ließ das Team und die Fans jubeln.

Während Herbsleben sich nicht mehr aufbäumen konnte, vergaben Lukas Ehrlich mit zwei weiteren Schüssen über den Kasten und John Liedel zwei Mal völlig frei vor dem Keeper die Möglichkeiten auf ein höheres Ergebnis. Doch unterm Strich stand ein erneuter Heimsieg zu Buche und als die Aufstiegsshirts übergestreift waren, nahm unsere Mannschaft den Kreismeisterpokal von Staffelleiter Gerd Schröter entgegen. Es ging in die zweite Partyrunde, welche nicht die letzte gewesen sein dürfte.

Tore: 0:1 Nicklas (38.), 1:1 Seifert (59.), 2:1 Seifert (74.)

Zuschauer: 150

Preußen II: Welker, Römhild (63. Liedel), Matischok, Zier (79. Hildebrandt), Weyhe, Schuchmann (70. Windolf), Zollitsch, Ehrlich, Steinmetz (63. Biniok), Seifert, Oppel (63. Fritz)

Zurück